Lilli Berger



Lilli Berger

Slider

 

Porzellan ist ihre Leidenschaft. „Ein
 fantastischer und edler Werkstoff“. Vor
 allem die Transparenz von Porzellan
 verzaubert die Künstlerin. In Japan 
hat Lilli Berger auch Nerikomi gelernt,
 eine sehr aufwändige Technik, bei der 
Porzellan eingefärbt und in Schichten
 gearbeitet wird. Schmuckkreationen sind auch ein 
Schwerpunkt der Künstlerin. 
Die Arbeit erfordert viel Geduld, aber
 wenn die Inspiration fließt, möchte die
 Künstlerin Tag und Nacht arbeiten.

-

Keramik ist Ausdruck von Vielfalt. „Jeder hat seine eigene Handschrift“, erklärt Lilli Berger. Vielfalt kennzeichnet auch alles, was sie erschafft. Man braucht viel Geduld, doch wenn die Inspiration fließt, dann würde sie am liebsten Tag und Nacht arbeiten.

Schmuck und Gefäße sind die Schwerpunkte ihrer Arbeit. Objekte, die vom Meer und der Natur inspiriert sind. Sie formt die einzelnen Teile aus Papier und taucht diese in Porzellan. Danach startet der Brennprozess. Wenn der Ofen geöffnet wird, ist dies der spannende Moment, in dem man sieht, ob eine Arbeit gelungen ist.

-

Ausbildungen absolvierte die Künstlerin an verschiedensten Orten. In der Toskana lernte sie in „La Meridiana“ – einer internationalen Schule für Keramik – alle Feinheiten des Töpferns. In Japan kam sie in Kontakt mit Nerikomi – eine sehr aufwändige Technik, bei der Porzellan eingefärbt und in Schichten bearbeitet wird.

Für ihren Schmuckarbeiten hat sie kürzlich eine Ausbildung zur Goldschmiedin abgeschloßen, um ihre Schmuckstücke auch selbst fassen zu können.

-

Internationales Aufsehen erregte Lilli Berger mit ihrem Brustpanzer aus Keramik, welcher bei Avantgarde-Modemessen präsentiert wurde. „Augarten Porzellan“ veranstaltet vom 20.-22.September im Museumsquartier in Wien eine Ausstellung mit der Künstlerin.

 

  Schon mit 19 Jahren hatte Lilli Berger angefangen, mit Ton zu arbeiten. Erste künstlerische Erfahrungen sammelte sie mit Öl gemalten, dreidimensionale Hinterglasbildern, die viel Anklang fanden. Aber erst durch die Arbeit mit Ton hat sie ihr Element gefunden mit dem sie sich künstlerisch vollkommen ausdrücken konnte. Seit etwa sechs Jahren hat sie sich dem Porzellan verschrieben. „Ein fantastischer und edler Werkstoff!“, erzählt sie.


Ausstellungskatalog Lilli Berger
(L) liebes Leben / 11.10.19 - 2.20

01 Lilli Berger Skulptur Porzellan

01 Lilli Berger Skulptur Porzellan

02 Lilli Berger Skulptur Porzellan

02 Lilli Berger Skulptur Porzellan

03 Lilli Berger Skulptur Porzellan

03 Lilli Berger Skulptur Porzellan

04 Lilli Berger Skulptur Porzellan

04 Lilli Berger Skulptur Porzellan

05 Lilli Berger Skulptur Porzellan

05 Lilli Berger Skulptur Porzellan

06 Lilli Berger Skulptur Porzellan

06 Lilli Berger Skulptur Porzellan

07 Lilli Berger Skulptur Porzellan

07 Lilli Berger Skulptur Porzellan

08 Lilli Berger Skulptur Porzellan

08 Lilli Berger Skulptur Porzellan

09 Lilli Berger Skulptur Porzellan

09 Lilli Berger Skulptur Porzellan

10 Lilli Berger Skulptur Porzellan

10 Lilli Berger Skulptur Porzellan

11 Lilli Berger Skulptur Porzellan

11 Lilli Berger Skulptur Porzellan

12 Lilli Berger Skulptur Porzellan

12 Lilli Berger Skulptur Porzellan

13 Lilli Berger Skulptur Porzellan

13 Lilli Berger Skulptur Porzellan

14 Lilli Berger Skulptur Porzellan

14 Lilli Berger Skulptur Porzellan

15 Lilli Berger Porzellan-Objekte

15 Lilli Berger Porzellan-Objekte

16 Lilli Berger Porzellan-Objekte

16 Lilli Berger Porzellan-Objekte

17 Lilli Berger Porzellan-Objekte

17 Lilli Berger Porzellan-Objekte

18 Lilli Berger Porzellan-Objekte

18 Lilli Berger Porzellan-Objekte


Falls Sie Fragen zu einem der Werke haben, schreiben Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns einfach während der Geschäftszeiten an:

+43 7612 63469